Datschen ohne Schutz – Ab 4. Oktober kann ostdeutschen Bungalowbesitzern einfacher gekündigt werde

1. Oktober 2015 at 06:04
Copyright aus neues-deutschland.de / 01. Oktober 2015 / Inland / Seite 1
.

Datschen ohne Schutz

Ab 4. Oktober kann ostdeutschen Bungalowbesitzern einfacher gekündigt werde

35afDatschen in Gefahr

Zum 25. Tag der deutschen Einheit läuft der Kündigungsschutz für ostdeutsche Verträge aus

Die DDR war auch ein Land der Superlative. So hatte der kleine Staat zwischen Oder und Elbe die höchste Dichte an Gartengrundstücken weltweit. Neben den zahlreichen Kleingärten gab es auch rund eine Million Datschen. Wobei es unterschiedliche Zählweisen gibt. Die »Rheinische Post« kam gar auf 3,4 Millionen solcher Bungalows. Doch vormalige Spitzenreiter wurden nach der Wende zu Außenseitern. Im Bundestag fiel Anfang des Jahres ein Gesetz durch, das den speziellen Kündigungsschutz für Datschen um weitere drei Jahre verlängert hätte. Weil die Belange von Hunderttausenden Ostdeutschen aber nicht so richtig interessierten, läuft der Schutz zum 3. Oktober aus. Zwar erwarten Experten keine große Kündigungswelle, aber Datschengrundstücke in attraktiven Lagen, etwa an der Ostsee, kann man gewinnbringender vermarkten als auf Pachtbasis. So könnte einigen Datschenbesitzern die Fortschreibung der DDR-Eigentumsverhältnisse zum Verhängnis werden. Wie im Arbeiter- und Bauern-Staat gilt auch heute noch: Die Datsche gehört den Bewohnern, das Grundstück hingegen der Kommune oder Privatbesitzern.

Mit den Fertigteilbungalows steht auch ein Stück ostdeutscher Identität vor dem Abriss. Denn das Wort Datsche (mehr …)

8. Mai 2015 – 70 Jahre Tag der Befreiung

29. April 2015 at 11:29

.

8. Mai 2015 – 70 Jahre Tag der Befreiung

Nein zu Krieg und Faschismus – Für eine Politik der Verständigung und friedlichen Konfliktlösung

Als Abschluss der vielfältigen Aktivitäten um den 8. Mai organisiert das

Berliner Aktionsbündnis „70 Jahre Tag der Befreiung“ eine Demonstration

in Berlin am 10. Mai 2015

Auftakt: 12 Uhr Hackescher Markt – Abschlusskundgebung: ca. 13:30 Uhr Paul-Löbe-Allee am Reichstag

mit

Erika Baum, Peter Sodann, Rolf Becker, Oskar Lafontaine per Video zugeschaltet

Diether Dehm und Michael Letz – Heike Hoening

Kinder- und Jugendensemble SADAKO – Isabel Neuenfeldt

Peter Wittig und Vladislava Kozlovskaya – Strom und Wasser

Moderation: Christa Weber und Reiner Braun

  Rettet die Krankenhäuser - Bundestagswahl 2013 - 20-09-2013 026_resizedDer Liedermacher Diether Dehm und Thomas Bartsch in der Berner Kulturmühle im September 2013

.

8. Mai 2015 – 70 Jahre Tag der Befreiung

.
Die befreiten Antifaschisten des KZ Buchenwald hatten geschworen:
„Der Aufbau einer neuen Welt des Friedens und der Freiheit ist unser Ziel.“
Dieses Ziel zu erreichen wird dringender denn je. Deshalb:
Nein zu Krieg und Faschismus –
Für eine Politik der Verständigung und friedlichen Konfliktlösung
Nach der Befreiung Europas von Faschismus und Krieg vor 70 Jahren bestand mit der Stärkung des Völkerrechts
die Hoffnung auf die friedliche Lösung von Konflikten in den internationalen Beziehungen. Doch noch
nie nach 1945 gab es mehr militärische Aggressionen und bewaffnete Konflikte wie heute. Mehr als 16.000
Atomwaffen können alles (mehr …)