Maulkorb vom Land für Braker Gymnasiasten

16. Mai 2015 at 11:54

.

Copyright aus Nordwest-Zeitung vom 09. Mai 2015

Nach Kritischem NWZ-Bericht

Maulkorb vom Land für Braker Gymnasiasten

Die Landesschulbehörde lässt einen unliebsamen NWZ  -Bericht von der Homepage des Gymnasiums entfernen. Die Ministerin lässt ausrichten, sie habe den Artikel über die Schülerdemo gegen sie nicht verschwinden lassen. An der Schule glaubt ihr das niemand.

Brake Schülersprecher Johannis Wilbertz (17) kann die Welt nicht mehr begreifen. Er steht vor der Tür des Braker Gymnasiums und ringt nach Worten. Er denkt lange nach. Dann sagt er: „So muss es wohl in einem totalitären Staat sein. Ich fühle mich wirklich nicht gut.“ Dutzende Schüler stehen an diesem Freitag stumm neben ihm. Sie halten sich die Hände vor den Mund. Alles, was sie heute zu sagen haben, ist auf zwei Zetteln zu lesen, die einige Schülerinnen in die Höhe halten. Meinungsfreiheit, steht auf ihnen geschrieben. Die Atmosphäre wirkt beklemmend.

Was ist passiert? Die Regionalabteilung Osnabrück der niedersächsischen Landesschulbehörde hat am Freitag veranlasst, dass der NWZ -Bericht über die Schüler-Demo gegen Kultusministerin Frauke Heiligenstadt (SPD) von der Homepage des Braker Gymnasiums entfernt wird.

Kommentar: Zur Freiheit erziehen

Die Ministerin sagt sich zum Besuch an. Es warten keine Kinder, die Lieder (mehr …)