Termindruck, Stress und Angst um den Job – immer mehr Arbeitnehmer greifen zu Beruhigungspillen oder Aufputschmitteln.

18. März 2015 at 07:14

.

Copyright aus NDR.de vom 17. März 2015

Stand: 17.03.2015 16:01 Uhr – Lesezeit: ca.2 Min.

Immer öfter Doping im Job

Termindruck, Stress und Angst um den Job – immer mehr Arbeitnehmer greifen zu Beruhigungspillen oder Aufputschmitteln. Laut dem DAK-Gesundheitsreport dopen rund drei Millionen Berufstätige am Arbeitsplatz. In den vergangenen sechs Jahren stieg der Anteil der Betroffenen von 4,7 auf 6,7 Prozent.

DAK-Studie: Doping im Job nimmt deutlich zu