Bremische Bürgerschaftswahl: Vorläufiges amtliches Endergebnis liegt vor

15. Mai 2015 at 11:42

Copyright aus buten und binnen vom 13. Mai 2015.

Vorläufiges amtliches Endergebnis vom 13. Mai 2015

Die SPD hat nach dem vorläufigen amtlichen Endergebnis – trotz großer Verluste – die Bürgerschaftswahl vom vergangenen Sonntag gewonnen. Das hat der Landeswahlleiter mitgeteilt. Demnach kommt die SPD auf 32,8 Prozent der Stimmen. Das sind knapp sechs Prozent-Punkte weniger als vor vier Jahren.

 

Es ist das schlechteste Ergebnis für die SPD im Bundesland Bremen seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs. Trotzdem stellt die Partei auch in der nächsten Bürgerschaft die meisten Abgeordneten, nämlich 30. Noch deutlicher sind die Verluste beim bisherigen Koalitionspartner der SPD, den Grünen. Sie erreichten 15,1 Prozent, ein Minus von 7,4 Prozentpunkten, und stellen künftig nur noch 14 Abgeordnete. Trotz der Verluste der beiden bisherigen Regierungsparteien haben diese auch weiterhin die Mehrheit der Sitze im Parlament inne.

CDU jetzt wieder vor den Grünen

DSCN7510Die CDU konnte im Vergleich zur vergangenen Bürgerschaftswahl hinzugewinnen und ist nun mit 22,4 Prozent der Stimmen wieder zweitstärkste Kraft im Bundesland Bremen. Die FDP hat es nach vier Jahren geschafft, wieder in die Bürgerschaft einzuziehen. Sie erreichte 6,6 Prozent der Stimmen und stellt künftig sechs Abgeordnete. DIE LINKE. hat hinzu gewonnen und konnte ihr Ergebnis um fast vier Prozentpunkte auf 9,5 Prozent der (mehr …)