St. Bernhard-Hospital: Fachärzte wollen den Krebs gemeinsam besiegen

16. Mai 2015 at 12:05

.

Copyright aus Nordwest-Zeitung vom 15. Mai 2015

Medizin

Fachärzte wollen den Krebs gemeinsam besiegen

„Darmzentrum Wesermarsch“ am St. Bernhard-Hospital gegründet

Brake Am St.-Bernhard-Hospital an der Claußenstraße 3 ist am Dienstag ein interdisziplinäres Darmzentrum gegründet worden. Das hat Wolfgang Grotelüschen, Sprecher der Hospitalgesellschaft Jade-Weser (Varel), zu der das Braker Hospital gehört, am Mittwoch mitgeteilt.

Das „Darmzentrum Wesermarsch“ ist ein Zusammenschluss von Fachärzten des Hospitals (Telefon  04401/1050) sowie von spezialisierten niedergelassenen Ärzten und weiteren internen und externen Kooperationspartnern. „Der Zusammenschluss soll eine patientenorientierte, moderne und erfolgreiche Therapie von Tumoren des Magen-Darm-Traktes, insbesondere des Darmkrebses ermöglichen“, so Grotelüschen. Ein weiteres Anliegen sei die Beratung und Betreuung von Risikopatienten. Die Leitung des Darmzentrums hat Dr. Jan Henrik Herrfurth, Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie im St.-Bernard-Hospital, übernommen.

Das „Darmzentrum Wesermarsch“ biete den Patienten eine ganzheitliche Betreuung und Versorgung in allen Phasen der Erkrankung, heißt es vom Hospital weiter. Alle Leistungen würden dabei unter einem Dach erbracht – von der Früherkennung über die Therapie bis zur Nachsorge.

In Deutschland erkranken rund 70 000 Menschen jährlich an Darmkrebs. In 90 Prozent der Fälle ist Darmkrebs heilbar – wenn er früh genug erkannt und richtig behandelt wird.

.
Weitere Informationen unter   www.krankenhaus-brake.de/ 

.
.