Gregor Gysi sieht keine politische Wechselstimmung in Deutschland

10. August 2015 at 10:53

Der Vorsitzende der Linksfraktion im Bundestag, Gregor Gysi, sieht derzeit keine politische Wechselstimmung in Deutschland und damit keine Chance für Rot-Rot-Grün. «Eine Regierungskoalition auf Bundesebene kommt doch nicht bloß, weil sich das zwei Parteien wünschen, wie sie es ja nicht mal tun», sagte er am Sonntagabend dem 09. August 2015,  im ZDF-«Sommerinterview». «Aber selbst wenn. Da brauchen Sie eine gesellschaftliche Atmosphäre, die nicht nur einen Personal- sondern auch einen Politikwechsel will.» Und diese gebe es im Augenblick nicht.

index_Gregor.

Nachdem Gregor Gysi seinen Rückzug aus der Politik angekündigt hat, erwartet Thomas Walde den Chef der Linksfraktion an einem symbolträchtigen Ort. Im Brecht-Weigel-Haus in der Märkischen Schweiz hatte Gregor Gysi 1999 sein erstes „ZDF-Sommerinterview“ gegeben. Nun schließt sich der Kreis. Ein Gespräch über linke Politik, die Zukunft der Partei DIE LINKE.  und die Kunst des Aufhörens.

Dr. Gregor Gysi im ZDF-Sommerinterview am 09. August 2015

Quelle:   Gregor Gysi im ZDF-Sommerinterview am Sonntagabend dem 09. August 2015

Weitere interessante Interviews mit Dr. Gregor Gysi, MdB,

Veröffentlicht am 11. August 2014

Der Vorsitzende der Linksfraktion im Bundestag, Dr. Gregor Gysi kritisert im Sommerinterview des Bericht aus Berlin die Wirtschaftssanktionen gegen Russland. „Angela Merkel macht den Fehler, Obama einfach zuzustimmen“, so Gregor Gysi. Weiter fordert er generelle Verbote von deutschen Waffenlieferungen.

Quelle:  Gregor Gysi, MdB, Sommerinterview des Bericht aus Berlin am 11. August 2014

Veröffentlicht am 28. Juli 2013

Gregor Gysi umwirbt die SPD: Im ZDF-Sommerinterview gibt sich der Vorsitzende der Linksfraktion im Bundestag realistisch, selbstkritisch und offen für Verhandlungen über eine Koalition, „wenn die SPD Gespräche mit uns will.“ Eine Tolerierung schließt Gysi aus.

Quelle:   Gregor Gysi, MdB, im ZDF-Sommerinterview (28. Juli 2013)

.

.

.